Spiritualität

Körper und Seele sind eng miteinander verbunden. Gerät das Gleichgewicht durcheinander, bemerken wir das sofort durch Stress, Überlastung, Krankheiten und Unzufriedenheit. Spiritualität kann uns helfen, die innere Balance wiederherzustellen und die Seele zu heilen. Doch was genau versteht man darunter?
 

Was genau ist Spiritualität?

Der Begriff Spiritualität leitet sich vom lateinischen Wort „spiritus“ ab, das übersetzt verschiedene Bedeutungen hat wie Geist, Seele, Atmen, Leben oder Sinn. Dass viele Menschen den Begriff nur schwer beschreiben können, liegt daran, dass Spiritualität ein breites Feld umfasst, dessen einzelne Bereiche nicht immer greifbar sind. Einfach erklärt lässt sich Spiritualität jedoch als Offenheit des Geistes gegenüber nicht-materiellen Dingen beschreiben, die nicht rational erklärbar sind und trotzdem auf uns wirken.
 

Was bewirkt Spiritualität?

Bei der Spiritualität steht nicht der Körper im Mittelpunkt, sondern die Seele des Menschen. Im Gegensatz zum Körper ist die Seele nicht sichtbar. Genauso können Verletzungen der Seele nicht mit einem Pflaster verarztet werden. Die Heilung einer verletzten Seele findet deshalb oft auf spiritueller Ebene statt. 
Doch Spiritualität kann auch die Quelle für mehr Kraft, Energie und Lebensglück sein. Sie ist oft der Weg, um

  • Glück und Zufriedenheit zu erlangen
  • den Sinn des Lebens zu erkennen
  • ungeahnte Selbstheilungskräfte zu aktivieren
  • Vertrauen in das Leben zu gewinnen
  • das innere Gleichgewicht herzustellen
  • im Einklang mit der Natur zu leben
  • die persönliche Berufung im Leben zu finden

Spiritualität fördert die Wahrnehmung der Dinge, die nicht wissenschaftlich erklärt oder belegt werden können. Sie verschafft uns Zugang zu tieferen Dimensionen, zu Unterbewusstem, zu unserem wahren Potential, das in uns schlummert, und erweitert unser spirituelles Bewusstsein.
 

Was verbindet man mit Spiritualität?

Es gibt unterschiedliche Lehren und Praktiken, die wir sofort mit Spiritualität verbinden, beispielsweise

  • Meditation
  • Achtsamkeit
  • Yoga
  • Gebete
  • alternative Heilmethoden
  • Schamanismus
  • Karma
  • Esoterik
  • Mystik

Doch es gibt noch viele weitere Möglichkeiten, den Zugang zu unserem Inneren zu finden und unser Potential zu erkennen.
 

Wo finde ich Spiritualität im Alltag?

Jeder von uns hat im Alltag immer wieder mit Spiritualität zu tun:

  • Unsere Intuition, die wir als Bauchgefühl wahrnehmen, bewahrt uns vor falschen Entscheidungen und hilft uns, die richtigen zu treffen.
  • Beim Spaziergang durch den Wald kommt unser Geist ganz automatisch zur Ruhe.
  • Unglaubliche Zufälle lassen sich nicht plausibel erklären.
  • Der Glaube an Schutzengel gibt uns ein Gefühl von Sicherheit.
  • Der Anblick einer schönen Blume macht uns glücklich.
  • Gebete geben uns in schwierigen Zeiten Hoffnung.

Spiritualität ist bei weitem nichts Fremdartiges oder gar Abgehobenes, sondern gehört ganz normal zu unserem Leben. Wer mit offenen Augen durch den Tag geht, wird die vielen kleinen magischen Momente erkennen, die unsere Seele erfreuen und uns neue Erkenntnisse über unser wahres Ich, unsere Bestimmung und den Sinn des Lebens bringen.