Datenschutzbestimmungen

Datenschutzerklärung sinnsucher.de


I.    Verarbeitung von personenbezogenen Daten 

1.    Verantwortlicher 

Verantwortlicher für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist die Verlagsgruppe Random House GmbH, Neumarkter Straße 28, 81673 München (nachfolgend „Random House“). Den Datenschutzbeauftragten von Random House erreichen Sie unter: datenschutz@randomhouse.de.

2.    Was sind personenbezogene Daten?

Personenbezogenen Daten sind Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen, wie beispielsweise Ihr Name, Ihre E-Mail-Adresse, Ihre Postanschrift oder die IP-Adresse Ihres Rechners.

3.    Welche Daten werden verarbeitet?
3.1    Von Ihnen angegebene Daten
Soweit Sie Verträge mit uns abschließen, insbesondere bei der Registrierung auf sinnsucher.de oder der Buchung eines einzelnen interaktiven Online-Events/Webinar, Anmeldefelder ausfüllen oder Einwilligungen erteilen, verarbeiten wir die von Ihnen hierbei angegeben personenbezogenen Daten, insbesondere Daten im Sinne von Ziffer 2.


3.2    Automatisch erfasste Daten
Um Ihnen auf der Website die für Sie passenden Informationen anzeigen zu können, verarbeiten wir außerdem die folgenden Daten:
•    Die Adresse der von Ihnen aufgerufenen Seite unserer Website
•    Die Adresse der Webseite, die Sie unmittelbar davor besucht haben (der sogenannte „Referrer“)
•    Datum und Uhrzeit Ihres Besuchs
•    Die Eigenschaften Ihres Endgeräts, insbesondere das Betriebssystem, der verwendete Browser und die Fenster-Größe Ihres Browsers
•    Die IP-Adresse Ihres Endgeräts im Internet
•    Zufällig gewählte Identifikationsnummern, die wir auf Ihrem Endgerät speichern. Anhand dieser Identifikationsnummer können wir Ihr Endgerät auf der Website wiedererkennen. Technisch werden diese Identifikationsnummern zum Beispiel in sogenannten 
o    „Cookies“ oder
o    „eTags“
gespeichert.
•    Gerätekennungen, die aus individuellen Merkmalen Ihres Endgeräts bestehen. Anhand dieser Gerätekennungen können wir Ihr Endgerät ebenfalls auf der Website wiedererkennen. Beispiele für solche Gerätekennungen sind:
o    Die „Ad-ID“ des Apple-Betriebssystems iOS
o    Die „Werbe-ID“ des Betriebssystems Android

 

4.    Wann verarbeiten wir Ihre Daten?
4.1    Abschluss von Verträgen
Wir verarbeiten personenbezogene Daten von Ihnen, wenn Sie sich auf sinnsucher.de registrieren oder einen Online-Kurs buchen. Soweit in den folgenden Regelungen nichts anderes angegeben ist, ist die Rechtsgrundlage für die hiermit verbundene Datenverarbeitung jeweils Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO (Vertragserfüllung).


4.2    Betrieb der Website
Wir verarbeiten personenbezogene Daten von Ihnen andererseits, um Ihnen auf dieser Website bestmögliche, nach Möglichkeit auf Sie zugeschnittene Produkte, Services, Angebote und Inhalte anbieten zu können und um für Sie den Besuch auf unserer Website möglichst informativ und gewinnbringend zu machen. Soweit in den folgenden Regelungen nichts anderes angegeben ist, ist die Rechtsgrundlage für die hiermit verbundene Datenverarbeitung jeweils Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO (Interessenabwägung, basierend auf unserem Interesse, Ihnen eine möglichst attraktive Website anzubieten).

5.    Zwecke der Datenverarbeitung


5.1    Bereitstellung von Leistungen und Abwicklung von Bestellungen auf sinnsucher.de 
Sofern Sie sich auf sinnsucher.de registrieren, erheben und speichern wir Ihren Vor- und Nachnamen, Anrede, Nickname sowie Passwort und Ihre E-Mail-Adresse. Wir verarbeiten diese personenbezogenen Daten, um den Vertrag mit Ihnen abzuschließen und Ihnen Leistungen auf sinnsucher.de bereitstellen zu können. Soweit Sie Online Kurse auf sinnsucher.de bestellen, dient die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten dem Abschluss und der Durchführung des Vertrags sowie der Abwicklung Ihrer Bestellung einschließlich Bezahlung und Bereitstellung. Die zur Durchführung der Bezahlung notwendigen personenbezogenen Daten werden unmittelbar vom Zahlungsdienstleister erhoben. Ihr individuelles Passwort wird verschlüsselt gespeichert, damit Sie sich bei der nächsten Bestellung anmelden können. Das Passwort selbst ist ausschließlich für Sie sichtbar. Rechtsgrundlagen für die vorstehenden Datenverarbeitungen sind Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO (Vertragserfüllung zur Durchführung und Abwicklung von Verträgen) bzw. Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO (Interessenabwägung, basierend auf unserem Interesse, Ihnen eine sichere Kreditkartenzahlungsmöglichkeit anzubieten).
Wir löschen Ihre im Rahmen von Bestellungen verarbeiteten personenbezogenen Daten spätestens nach Ablauf gesetzlicher Gewährleistungsfristen, soweit dem nicht gesetzliche Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. 


5.2    Einwilligung in Direktwerbung
Sofern Sie uns unabhängig von einem Vertrag eine individuelle Einwilligung in den Erhalt von Direktwerbung erteilen, z.B. in Form von E-Mails, nutzen wir Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich zur Durchführung der entsprechenden Direktmarketingmaßnahmen. Rechtsgrundlage für die mit solcher Direktwerbung verbundene Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO (in Verbindung mit Ihrer Einwilligung). 
Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen und sich von der entsprechenden Direktwerbung wieder abmelden, z.B. durch Anklicken des Abmeldelinks am Ende der entsprechenden E-Mail. Durch den Widerruf wird die Rechtmäßigkeit der bis zum Zeitpunkt des Widerrufs erfolgten Datenverarbeitung nicht berührt.


5.3    Auftragsverarbeiter
Random House bindet auf Grundlage entsprechender Auftragsverarbeitungsverträge sorgfältig ausgesuchte, überwachte und weisungsgebundene Auftragsverarbeiter ein, und zwar im Bereich der technischen Erbringung, Registrierung und Abwicklung der Leistungen (inklusive Zahlungsabwicklung), der IT-Sicherheit und Systemsteuerung im Rahmen der Marktforschung. 

 

II.    Tracking Tools zur Webseiten-Analyse


1.    Allgemein
Wir möchten unsere Webseiten bestmöglich ausgestalten. Daher setzen wir sogenannte „Tracking“-Tools ein, um unsere Online-Angebote zu verbessern. Die Tracking-Tools ermöglichen uns, die Nutzung unserer Online-Angebote und die Wirksamkeit unserer Online-Werbung zu messen. Mit Hilfe der Tracking-Tools sammeln wir insbesondere die folgenden Informationen: 


•    Auf welche Links klicken Online-Nutzer auf anderen Websites, um zu sinnsucher.de zu gelangen?
•    Welche unserer Seiten werden wann, wie oft, und in welcher Reihenfolge aufgesucht?
•    Nach welchen Informationen suchen die Nutzer unserer Website? 
•    Auf welche Links bzw. Angebote klicken die Nutzer unserer Website?
        Aus diesen Informationen erstellen wir Statistiken, die uns dabei helfen, die folgenden Fragen zu verstehen:
•    Welche Seiten sind für die Nutzer unserer Website besonders attraktiv?
•    Welche Produkte interessieren unsere (potentiellen) Kunden am meisten?
•    Welche Angebote sollten wir unseren (potentiellen) Kunden machen?

Hierzu verwenden wir insbesondere die oben in I.3.2 erwähnten automatisch erfassten Daten. Die Daten werden nur unter einem Pseudonym gespeichert (d.h. einer zufälligen Identifikationsnummer). 
Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO (Interessenabwägung, basierend auf dem Interesse von Random House, die Website an die Interessen und Bedürfnissen der Nutzer anzupassen), sofern nachfolgend keine andere Rechtsgrundlage angeführt wird.

2.    Google Analytics
Wir verwenden Google Analytics, ein von Google, Inc. (1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA, im Folgenden kurz "Google") bereitgestellter Webanalysedienst. 

Die mit Hilfe von Google Analytics erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website überträgt Ihr Browser an einen Server von Google in den USA, wo sie für bis zu 14 Monate gespeichert werden. Es gibt aktuell keinen Beschluss der EU-Kommission, dass die USA allgemein ein angemessenes Datenschutzniveau bieten. Google hat sich jedoch zur Einhaltung des vom US-Handelsministerium veröffentlichten Privacy-Shield-Abkommens zwischen der EU und den USA über die Erhebung, Nutzung und Speicherung von personenbezogenen Daten aus den Mitgliedsstaaten der EU verpflichtet. Weitere Informationen hierzu finden Sie hier: https://support.google.com/analytics/answer/7105316?hl=de

Diese Website verwendet Google Analytics mit der Erweiterung "_anonymizeIp()". Dadurch werden IP-Adressen gekürzt weiterverarbeitet, eine Personenbeziehbarkeit kann damit ausgeschlossen werden. Soweit den über Sie erhobenen Daten ein Personenbezug zukommt, wird dieser also sofort ausgeschlossen und die personenbezogenen Daten damit umgehend gelöscht.

Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten bei Google Analytics finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google: https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de

Sie können die Erfassung und Übermittlung der auf Ihre Nutzung der Website bezo-genen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Brow-ser-Plugin herunterladen und installieren: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de


3.    Google AdWords/ Remarketing
Wir verwenden daneben die Remarketing Funktion in Google AdWords der Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA (im Folgenden „Google“) ein.

Mit der Remarketing-Funktion kann Random House Nutzern der Website auf anderen Websites innerhalb des Google Anzeigennetzwerks (d.h. auf Google selbst, sog. „Google Anzeigen" oder auf anderen Websites) auf deren Interessen basierende Werbeanzeigen präsentieren. Dafür wird die Interaktion der Nutzer auf unserer Website analysiert, insbesondere für welche Angebote sich der Nutzer interessiert hat, um den Nutzern auch nach dem Besuch unserer Website auf anderen Seiten zielgerichtete Werbung anzeigen zu können. Hierfür speichert Google Cookie in den Browsern von Nutzern, die bestimmte Google-Dienste oder Websites im Google Displaynetzwerk besuchen. Über dieses Cookie werden die Besuche dieser Nutzer erfasst. Diese Zahl dient zur eindeutigen Identifikation eines Webbrowsers auf einem bestimmten Computer und nicht zur Identifikation einer Person, personenbezogene Daten werden nicht gespeichert. Der Nutzer kann das Setzen des Cookies durch eine Einstellung seiner Browser- Software verhindern. Der Nutzer kann zudem die Verwendung von Cookies durch Google deaktivieren, indem er dem nachfolgenden Link folgt und das dort bereitgestellte Plug-In installiert: www.google.com/settings/ads/plugin.

Nähere Informationen zu Google Adwords sowie die Datenschutzerklärung von Google können Sie einsehen unter: www.google.com/privacy/ads/.

4.    DOUBLECLICK BY GOOGLE
Wir verwenden ferner Doubleclick by Google. Doubleclick by Google ist eine Dienstleistung von Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA ("Google"). Doubleclick by Google dient dazu, Ihnen für Sie relevante Werbeanzeigen zu präsentieren. Diese Anzeigen sehen Sie auf unserer Website und auf den Websites anderer Anbieter, die ebenfalls mit Google zusammenarbeiten.


Unsere Website speichert in Ihrem Browser für Google ein sogenanntes „Cookie“ mit einer pseudonymen Identifikationsnummer (ID). Anhand dieser Cookie-ID erkennt Google Ihren Browser wieder, wenn Sie unsere Website (oder andere Websites, deren Anbieter ebenfalls Doubleclick by Google verwenden) besuchen. Auf diese Weise versucht Google, folgende Informationen zu erfassen:


•    Welche Web-Seiten haben Sie besucht?
•    Welche Anzeigen von Google wurden Ihnen dabei angezeigt?
•    Auf welche dieser Anzeigen haben Sie geklickt?


Auf Grundlage dieser Informationen wählt Google die Werbeanzeigen aus, die Ihnen Google präsentiert. Die Anzeige solcher Werbung durch Google können Sie hier verwalten. Weitere Informationen zu Werbung durch Google finden Sie hier. Weitere Informationen zum Datenschutz bei Google finden Sie hier.
Google betreibt seine Server in den USA, d.h. in einem Drittland außerhalb der EU. Der DoubleClick-Dienst von Google übermittelt Ihre Daten an diese Server. Es gibt aktuell keinen Beschluss der EU-Kommission, dass die USA allgemein ein angemessenes Schutzniveau bieten. Google hat sich jedoch dem „EU-U.S. Privacy Shield Framework“ unterworfen, der geeignete und angemessene Garantien bietet. Weitere Informationen hierzu finden Sie hier.

Rechtsgrundlage für die in diesem Abschnitt beschriebene Einbindung von Double-click by Google ist Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO (Interessenabwägung, basierend auf unserem Interesse, die Website für Werbezwecke zu vermarkten). Google erhebt und verarbeitet die in diesem Rahmen anfallenden Daten in eigener Verantwortung. 

 

III.    Einsatz von Social-Media-Plug-ins

Random House setzt derzeit folgende Social-Media-Plug-ins ein: Facebook, Google+ und Twitter. Wir nutzen dabei die sog. Zwei-Klick-Lösung. Das heißt, wenn Sie unsere Seite besuchen, werden zunächst grundsätzlich keine personenbezogenen Daten an die Anbieter der Plug-ins weitergegeben. Den Anbieter des Plug-ins erkennen Sie über die Markierung auf dem Kasten über seinen Anfangsbuchstaben oder das Logo. Wir eröffnen Ihnen die Möglichkeit, über den Button direkt mit dem Anbieter des Plug-ins zu kommunizieren. Nur wenn Sie auf das markierte Feld klicken und es dadurch aktivieren, erhält der Plug-in-Anbieter die Information, dass Sie die entsprechende Website unseres Online-Angebots aufgerufen haben. Zudem werden die unter Ziffer I.3.2 genannten Daten übermittelt.

Im Fall von Facebook und Xing wird nach Angaben der jeweiligen Anbieter in Deutschland die IP-Adresse sofort nach Erhebung anonymisiert. Durch die Aktivierung des Plug-ins werden also personenbezogene Daten von Ihnen an den jeweiligen Plug-in-Anbieter übermittelt und dort (bei US-amerikanischen Anbietern in den USA) gespeichert. Da der Plug-in-Anbieter die Datenerhebung insbesondere über Cookies vornimmt, empfehlen wir Ihnen, vor dem Klick auf den ausgegrauten Kasten über die Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers alle Cookies zu löschen.


Wir haben weder Einfluss auf die erhobenen Daten und Datenverarbeitungsvorgänge, noch sind uns der volle Umfang der Datenerhebung, die Zwecke der Verarbeitung, die Speicherfristen bekannt. Auch zur Löschung der erhobenen Daten durch den Plug-in-Anbieter liegen uns keine Informationen vor.
Der Plug-in-Anbieter speichert die über Sie erhobenen Daten als Nutzungsprofile und nutzt diese für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Website. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (auch für nicht eingeloggte Nutzer) zur Darstellung von bedarfsgerechter Werbung und um andere Nutzer des sozialen Netzwerks über Ihre Aktivitäten auf unserer Website zu informieren.

Ihnen steht ein Widerspruchsrecht gegen die Bildung dieser Nutzerprofile zu, wobei Sie sich zur Ausübung dessen an den jeweiligen Plug-in-Anbieter wenden müssen. Über die Plug-ins bieten wir Ihnen die Möglichkeit, mit den sozialen Netzwerken und anderen Nutzern zu interagieren, so dass wir unser Angebot verbessern und für Sie als Nutzer interessanter ausgestalten können.

Rechtsgrundlage für die Nutzung der Social Media Plug-ins ist Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO (Interessenabwägung, basierend auf dem Interesse von Random House, Ihnen die Website mit den Vernetzungsmöglichkeiten von Social Media anzubieten.  

Die Datenweitergabe erfolgt unabhängig davon, ob Sie ein Konto bei dem Plug-in-Anbieter besitzen und dort eingeloggt sind. Wenn Sie bei dem Plug-in-Anbieter eingeloggt sind, werden Ihre bei uns erhobenen Daten direkt Ihrem beim Plug-in-Anbieter bestehenden Konto zugeordnet. Wenn Sie den aktivierten Button betätigen und z. B. die Seite verlinken, speichert der Plug-in-Anbieter auch diese Information in Ihrem Nutzerkonto und teilt sie Ihren Kontakten öffentlich mit. Wir empfehlen Ihnen, sich nach Nutzung eines sozialen Netzwerks regelmäßig auszuloggen, insbesondere jedoch vor Aktivierung des Buttons, da Sie so eine Zuordnung zu Ihrem Profil bei dem Plug-in-Anbieter vermeiden können.


Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch den Plug-in-Anbieter erhalten Sie in den im Folgenden mitgeteilten Datenschutzerklärungen dieser Anbieter. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu Ihren diesbezüglichen Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze Ihrer Privatsphäre.


Adressen der jeweiligen Plug-in-Anbieter und URL mit deren Datenschutzhinweisen:
a) Facebook Inc., 1601 S California Ave, Palo Alto, California 94304, USA; http://www.facebook.com/policy.php; weitere Informationen zur Datenerhebung: http://www.facebook.com/help/186325668085084,  http://www.facebook.com/about/privacy/your-info-on-other#applications sowie http://www.facebook.com/about/privacy/your-info#everyoneinfo. Facebook hat sich dem EU-US-Privacy-Shield unterworfen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.


b) Google Inc., 1600 Amphitheater Parkway, Mountainview, California 94043, USA; https://www.google.com/policies/privacy/parners/?hl=de. Google hat sich dem EU-US-Privacy-Shield unterworfen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.


c) Twitter, Inc., 1355 Market St, Suite 900, San Francisco, California 94103, USA; https://twitter.com/privacy. Twitter hat sich dem EU-US-Privacy-Shield unterworfen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.

 

IV.    Ihre Rechte

Sie haben folgende Rechte in Bezug auf Ihre personenbezogenen Daten: 
•    das Recht auf Auskunft,
•    das Recht auf Berichtigung oder Löschung,
•    das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung,
•    das Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung,
•    das Recht auf Datenübertragbarkeit.
Zudem haben Sie das Recht, sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren. 


Mai 2018