Die Trennung von einem Narzissten ist schwieriger als viele denken. Denn wer sich von einem egomanen Menschen lösen will, muss sich auf Psychoterror und Machtspielchen gefasst machen, die ihre Wunden hinterlassen. Wie Du dennoch den Weg aus einer toxischen Beziehung schaffst und Deine Wunden heilen kannst, erfährst Du in diesem Beitrag.

 

Warum ist es so schwierig, sich von einem Narzissten zu trennen?

Die Beziehung hat so wunderbar begonnen. Alles war perfekt, Dein Partner hat Dich auf Händen getragen. Doch dann kam die Ernüchterung: Die vermeintlich romantische Liebe wurde zum Ego-Trip und Dein Traummann kontrolliert jeden Deiner Schritte und macht Dich permanent nieder. Er entpuppt sich als Narzisst, eine psychische Störung, die überwiegend bei Männern vorkommt. Aus der Traum von einer gleichberechtigten Partnerschaft, denn ein Narzisst will immer das Zentrum des Geschehens sein, in dem alle nach seinen Regeln handeln.

Dass das nicht die Grundlage für eine glückliche Beziehung sein kann, liegt auf der Hand. Doch die Trennung von einem Narzissten gestaltet sich aus verschiedenen Gründen als schwieriges Unterfangen:

Ein Narzisst weiß ganz genau, wie er andere Menschen manipulieren kann – vor allem Dich. Besteht für ihn die Gefahr, verlassen zu werden, wird er Dich wieder umgarnen, bis Du Deine Meinung änderst und bei ihm bleibst. Und dann beginnen die Machtspielchen von vorne.

Sobald Dein narzisstischer Partner wieder seine liebevolle Seite zeigt, läufst Du Gefahr, neue Hoffnung zu schöpfen, dass die Beziehung doch noch eine Zukunft hat. Doch es ist keine wahre Liebe, die er empfindet, sondern nur ein erlerntes Verhalten, um zu bekommen, was er will.

Er wird auch Dein Umfeld manipulieren und sämtliche Psychotricks anwenden, um Freunde und Familie gegen Dich auszuspielen und auf seine Seite zu ziehen.

Ein Narzisst kann sehr dominant sein und anderen Menschen Angst einflößen. Er wird Dich unter Druck setzen, dem Du standhalten musst. Das erfordert jedoch sehr viel Kraft und innere Stärke.

Nur wer gut vorbereitet ist und die Verhaltensmuster des Narzissten durchschaut, hat eine Chance, die Trennung durchzuziehen.

Wie kann ich die Trennung von einem Narzissten schaffen?

Du bist es wert, geliebt zu werden. In einer Beziehung mit einem Narzissten wird das jedoch niemals so sein. Deshalb trenne Dich von ihm, bevor Du noch mehr Schaden nimmst. Deine Energie ist zu wertvoll, um sie an jemanden zu verschwenden, der Dich nicht zu schätzen weiß und Dir keine echten Gefühle entgegenbringen kann. Auf die Trennung und die möglichen Folgen solltest Du Dich gut vorbereiten, denn um sie durchzustehen, musst Du Deine ganze innere Stärke zusammennehmen und dem Narzissten Kontra geben:
 

Versuche zu verstehen, wie ein Narzisst tickt.

So unglaublich es auch klingen mag: Ein Narzisst kann keine Liebe empfinden. Er sieht sich als Mittelpunkt des Lebens, um den sich alles andere zu drehen hat. Hast Du seine Masche erst einmal durchschaut, wirst Du nicht so leicht auf seine Umgarnungen hereinfallen und kannst seine Beleidigungen besser an Dir abprallen lassen. Denn aus seiner inneren Verzweiflung, dass sich jemand seinem Willen widersetzt, wird er tief in die Trickkiste der Manipulationen greifen.
 

Suche Dir vorab Unterstützung von außen.

Von Menschen, die Dir Kraft geben, die Trennung durchzustehen. Das kann auch die Hilfe eines Therapeuten sein. Wichtig ist, dass Du nicht alleine bist und mit jemandem über die Trennung reden kannst.
 

Stärke Deine Eigenständigkeit.

Denn Du hast lange genug in Abhängigkeit gelebt. Sobald Du die Trennung in die Tat umsetzt, solltest Du auf eigenen Füßen stehen. Denn nur so kannst Du Dich von einem Narzissten lösen. Wenn Du ein selbstbestimmtes Leben führen kannst, hat er nichts mehr in der Hand, um Druck auf Dich auszuüben.
 

Denke nicht zu lange über die Trennung nach.

Sobald Du erkannt hast, dass die Beziehung toxisch ist und Dir mehr schadet als Dich zu beflügeln, solltest Du sie beenden und Deine Freiheit zurückerobern. Zieh den Schlussstrich, auch wenn es hart ist. Denn die Liebe, die Du Dir so sehr wünscht, wirst Du von einem Narzissten nie bekommen. Er ist nicht in der Lage, Deine Gefühle zu erwidern und wird Dich immer wieder als Spielball benutzen. Deshalb beende die Beziehung und sei darauf gefasst, dass er alle Register ziehen wird, um Dich zu vernichten. Denn wenn er nicht kriegen kann, was er will, wird er seinen eigenen Frust und seine Unsicherheit an Dir auslassen.
 

Mache Dich auf Rückfälle gefasst.

Sobald Du Deinen Trennungswunsch geäußert hast, wird ein Narzisst sich wieder von seiner Schokoladenseite präsentieren. Dann fällt es oft schwer, den Liebesschwüren und Aufmerksamkeiten zu widerstehen. Rückfälle sind also sehr häufig während des Trennungsprozesses. Doch diese Nettigkeiten sind nur von kurzer Dauer und werden wieder nachlassen, sobald der Narzisst Dich wieder in seinen Bann gezogen hat. Deshalb sei darauf vorbereitet und bleibe standhaft, auch wenn es Dir schwerfällt.

Sei Dir dessen bewusst, dass die Trennung von einem Narzissten längere Zeit dauern kann. Bis Du Dich endgültig gelöst hast, können sogar Jahre vergehen. Doch wenn Du erkannt hast, dass die Beziehung destruktiv ist und keine Zukunft hat, kannst Du Dich Schritt für Schritt aus den Fängen Deines Partners befreien.

 

Was passiert nach der Trennung von einem Narzissten?

Hast Du Dich endlich von Deinem narzisstischen Partner getrennt, brauchst Du Zeit, um Deine Wunden zu heilen. Die können sehr tief sein, je nachdem, wie lang und intensiv die Beziehung war. Jahrelanger seelischer und vielleicht auch körperlicher Missbrauch kann nicht von heute auf morgen vergessen werden. Deshalb solltest Du Dir viel Zeit für Dich nehmen, um das Erlebte zu verarbeiten und neue Kraft zu finden:
 

Stärke Dein Selbstbewusstsein.

Du wurdest lange genug von Deinem Partner oder Deiner Partnerin klein gehalten und immer wieder als wertlos beschimpft. Natürlich fällt es nach der Beziehung schwer, wieder neues Selbstwertgefühl aufzubauen. Das ist jedoch ein wichtiger Schritt, um ein eigenständiges, selbstbestimmtes Leben zu führen und gestärkt aus der Beziehung herauszugehen.
 

Finde Dich selbst.

Lange Zeit hast Du damit verbracht, es Deinem Partner rechtzumachen. Du hast nach seinen Regeln gespielt und Dich selbst dabei in den Hintergrund gestellt. Du warst von ihm abhängig und konntest Dich nicht individuell entfalten. Doch jetzt ist es an der Zeit, wieder ein eigenständiger Mensch zu sein, Deine Bedürfnisse zu erkennen und all das zu tun, was Dir Stärke, Kraft und Freude am Leben gibt.
 

Lass Dir helfen.

Rede mit anderen Menschen über Deine Gefühle und Deine Verletzungen. Psychotherapie ist eine Möglichkeit, mit dem jahrelangen Missbrauch an der Seite eines Narzissten abzuschließen. Die renommierte Psychologin und Narzissmus-Expertin Bäbel Wardetzi bietet einen Online-Kurs zum Thema "Raus aus der Narzissmus-Falle" an, den Du schnell und unkompliziert jederzeit starten kannst. 
 

Erkenne die Ursachen.

Wichtig ist auch, zu erkennen, warum Du immer wieder auf diesen Typ Mensch hereinfällst. Denn hast Du die Trennung gerade gemeistert, solltest Du Dich nicht wieder in eine ungesunde Beziehung stürzen. Oft folgen wir einem bestimmten Muster, das es zu durchbrechen gilt. Selbstzweifel und Minderwertigkeitsgefühle haben ihre Wurzeln oft in der Vergangenheit und sind meist der Grund, warum sich manche Menschen lange Zeit von einem Narzissten missbrauchen lassen. Hier hilft eine Psychotherapie, die Ursachen zu erkennen und zu analysieren.

 

Gib Dir ausreichend Zeit, um Dich von der Beziehung zu erholen. Stürze Dich nicht gleich in das nächste Abenteuer, sondern genieße Deine Freiheit, in der Du endlich wieder ganz Du selbst sein kannst.

Diese Kurse können Dich in schwierigen Zeiten unterstützen:

Mit unseren Online-Kursen renommierter Experten kannst Du jederzeit starten

Bärbel Wardetzki

Raus aus der Narzissmus-Falle

Wie Du es schaffst, narzisstische Beziehungen zu heilen und zu lösen
...wenn Du Deinen narzisstischen Partner verstehen und mit ihm leben möchtest
...wenn Du Dich vor dem Leid in Deiner narzisstischen Beziehung schützen möchtest
...wenn Du Dein Selbstwertgefühl stärken und Selbstvertrauen gewinnen willst
...wenn Du die toxische Beziehung beenden und Dich trennen willst
Stefanie Stahl

Das Kind in dir muss Heimat finden

Der Schlüssel zur Lösung (fast) aller Probleme
...wenn Du immer wieder den gleichen Problemen begegnest
...wenn Dich oft Deine Vergangenheit einholt
...wenn Du Dich und Deine Mitmenschen besser verstehen möchtest
...wenn Du mit Dir und anderen Frieden schließen möchtest