Christoph Schlick über sinnvolles Leben!

Christoph_Schlick_YouTube_v03

Wir spüren oft die Sehnsucht nach einem sinnvollen Leben, einem Leben indem wir uns entfalten können. Aber was können wir tun, wenn wir den Zugang zu dem was wirklich wichtig ist nicht mehr finden?

Der Therapeut und Gründer des SinnZENTRUMS Christoph Schlick zeigt in seinem Video, warum sinnerfülltes Leben leben in Beziehung ist.

Dabei bedeutet Leben in Beziehung nicht nur die Beziehung zu einem Partner, sondern das Zusammenspiel und die Balance aus unseren Beziehungen zu uns selbst, zu unserer Aufgabe, zur Welt und Umwelt und zur Spiritualität. Alle fünf Bereich sind gleichermaßen wichtig, um ein sinnerfülltes Leben zu leben.

Profilbild für Christoph Schlick

Christoph Schlick

Therapeut & Gründer des SinnZENTRUMs

Der Weg des Beraters und Therapeuten Christoph Schlick, geboren 1961 in Graz, ist ebenso spannend wie seine Ideen und Ansätze. Nachdem er in Graz, Salzburg und Rom Rechtswissenschaften und Theologie studiert hatte, ging er im Jahr 1980 als Mönch zu den Benediktinern in die Abtei Seckau. Seine Aufgaben dort waren in der Seelsorge, sowie in der Schule und im Internat, als wirtschaftlicher Leiter betreute er rund 150 Mitarbeiter. 2004 trat er aus dem Orden aus und konzentrierte sich auf seine Tätigkeit als Lebens- und Unternehmensberater, die er bis heute fortführt.