Der Weg des Beraters und Therapeuten Christoph Schlick, geboren 1961 in Graz, ist ebenso spannend wie seine Ideen und Ansätze. Nachdem er in Graz, Salzburg und Rom Rechtswissenschaften und Theologie studiert hatte, ging er im Jahr 1980 als Mönch zu den Benediktinern in die Abtei Seckau. Seine Aufgaben dort waren in der Seelsorge, sowie in der Schule und im Internat, als wirtschaftlicher Leiter betreute er rund 150 Mitarbeiter. 2004 trat er aus dem Orden aus und konzentrierte sich auf seine Tätigkeit als Lebens- und Unternehmensberater, die er bis heute fortführt.

Ausbildung zum Logotherapeuten und Gründung des SinnZENTRUMs

Bereits während seiner Zeit im Kloster hatte Christoph Schlick am Süddeutschen Institut für Logotherapie bei München eine Ausbildung für Logotherapie und Existenzanalyse gemacht. Begründer dieser Lehre ist Viktor Frankl, man bezeichnet sie auch als „Die Dritte Wiener Schule der Psychotherapie“, die neben Sigmund Freuds Ansätzen die wohl bekannteste Form der Psychotherapie ist. Viktor Frankl selbst hat Schlick vor dessen Tod 1997 mehrfach getroffen, zum ersten Mal war er im Alter von 16 Jahren in einer Vorlesung des Neurologen gesessen. Neben verschiedenen Begriffen übernahm er vor allem das Menschenbild aus der Lehre Frankls, welches die Person wertschätzend in ihrer Einmaligkeit und Einzigartigkeit begreift und damit Arbeit und ein sinnerfülltes Leben miteinander vereinbar macht. Mit Austritt aus dem Orden konzentrierte sich Schlick voll darauf, die Ansätze der Logotherapie und Existenzanalyse weiterzuentwickeln und gründete 2001 das „Institut für Logotherapie und Existenzanalyse“ in Salzburg. 

Unternehmen, sowohl aus dem Mittelstand als auch internationale Konzerne, wurden immer stärker auf Christoph Schlick aufmerksam und engagierten ihn als Berater. In Coachings, Seminaren und Vorträgen verdeutlichte er die Wichtigkeit von Sinn, Vertrauen und Verantwortung im Handeln – sowohl auf Führungs- als auch auf Mitarbeiterebene. Indem er den Blick für Potentiale und die Möglichkeiten, sie auszuschöpfen, schärfte, half er dabei, ein konstruktives Miteinander und ein bewusstes Entwickeln der einzelnen Mitarbeiter zu schaffen. 

Mit der Gründung des SinnZENTRUMs in Salzburg erweiterte Christoph Schlick das Angebot an Beratung und Unterstützung durch seine Lehre. Als Plattform für ein sinn- und wervolles Leben und Arbeiten bietet er Vorträge und Seminare an, aber auch Lehrgänge zur eigenen Coaching-Ausbildung. Zu Schlicks Team im Sinnzentrum gehören Lebensberater ebenso wie Mediziner und Psychotherapeuten, in Vorträgen und Seminaren lädt er immer wieder Wissenschaftler aus anderen Häusern und Disziplinen ein. 

 

Sinnfindung & Potentialentfaltung

In seinem Buch „Was meinem Leben echten Sinn gibt: Die wichtigsten Lebensfragen klären“ (2017) schrieb Christoph Schlick seine Coaching-Ansätze und Erkenntnisse auf. In der modernen Leistungsgesellschaft will das Buch Klarheit geben, im Hinblick auf die eigenen Werte und die Orientierung im Leben. Die jahrzehntelange Erfahrung als Persönlichkeits- und Unternehmensberater macht das Buch ebenso wie die Seminare und Coachings des Autoren besonders wertvoll: Er vereint das Verständnis für die Anforderungen der modernen Gesellschaft, die Bedürfnisse von Unternehmen und das gleich gebliebene Bedürfnis nach Spiritualität und Sinnhaftigkeit, das auch in der digitalen Zeit gleich geblieben ist. Sein neues Buch „Schick die Affen spielen“ richtet den Blick auf all die Einflüsse und Faktoren, die uns davon abhalten, unsere eigenen Potentiale zu entfalten. Dazu zählen sowohl die äußeren Faktoren, wie neue Leistungsanforderungen oder fehlende Strukturen der Familie, als auch die inneren Geister und Annahmen, die Menschen davon abhalten, ihre eigenen Möglichkeiten auszuschöpfen. 

Was Christoph Schlicks Werke besonders auszeichnet, ist die Mischung aus der Grundlage der Wiener Schule und seinen eigenen Entwicklungen, bei denen er selbst aus seiner Lebenserfahrung und Geschichte schöpft. Sein Verständnis für Menschen, Spiritualität und gesellschaftliche Entwicklungen macht ihn zu einem wertvollen Coach und Berater. 

Du möchtest mehr über Christoph Schlick und seine Arbeit erfahren? Dann schau dir jetzt unser kostenloses Webinar an:

Mitschnitt_Schlick_Sinn

Christoph Schlick zum Nachlesen

Christoph Schlick
Schick die Affen spielen
Wie Potentiale realisiert werden können