Benita Cantieni ist Schweizer Körperforscherin, Journalistin und Autorin mehrerer Bücher. Sie ist Entwicklerin von CANTIENICA® Körper in Evolution, einem Trainingskonzept, das die Knochen und Muskeln nach ihrer Funktion benennt, so dass selbst Laien die Anatomie ihres Körpers verstehen. Auf sinnsucher.de ist Benita Cantieni die Expertin für den guten Gebrauch des Körpers. 
 

Langjährige Journalistin und Autorin

Benita Cantieni wurde 1950 im St. Galler Rheintal geboren und war Chefreporterin der Schweizer Tageszeitung „Blick“, danach Chefredakteurin der Zeitschrift Annabelle und Vogue Deutschland. Nach diversen Publikationen (Porträts, Gedichte, Anthologien) war sie Dozentin an den beiden renommierten Schweizer Journalistenschulen MAZ und Ringier. Bekannt wurde sie durch ihre literarischen Porträts und Reportagen, zum Beispiel im Sonntags-Blick. Von Mai 1998 bis September 2003 war Cantieni Chefredakteurin und Herausgeberin der Fitnesszeitschrift „Shape“ Deutschland.

 

Von der eigenen Skoliose zur CANTIENICA®-Methode


"Was, wenn du die Skoliose nicht hast, sondern machst?" Diesen Satz sprach 1993 ein Arzt zu Benita Cantieni. Und das traf sie wie ein Blitzschlag: Mein schiefer Körper ist kein unabänderliches Schicksal, ich kann ihn gerade machen! Diese Erkenntnis beflügelte sie zu ihrem eigenen Weg: die Logik des Meisterwerks Körper selbst zu entschlüsseln und eine Art Gebrauchsanweisung für Laien zu entwickeln, die – ohne physiotherapeutische Behandlung – eigenständig von "innen" anwendbar ist. Die jeden Menschen zur bewussten Autorität über den eigenen Körper macht, ihm die unumschränkte Autonomie gibt, ihn zu erobern und wahrhaft in ihm zu leben.

Von Kind an durch Skoliose und deren anhaltend schmerzhafte Folgeschäden geplagt, lebte Benita Cantieni eingesperrt im Gefängnis ihres Körpers, wie sie selbst es beschreibt. Auf ihr Talent als empirische Körperforscherin, Entwicklerin und Ausbilderin stieß sie mit Anfang 40 eher zufällig. Seitdem erforscht, erspürt, erprobt, hinterfragt und verfeinert sie die eigene Methode unablässig und mit immer neuer Inspiration.

 

Schmerzfrei im geraden Körper


Benita Cantieni verkörpert das von ihr entdeckte und entschlüsselte Prinzip leibhaftig, denn sie lebt heute schmerzfrei in einem "geraden Körper". In ihrem Buch "Catpower" schildert sie ihren eigenen Weg zu diesem bewussten Leben, zu ihrem Wachsen und Werden auf eine sehr persönliche, humorvolle und Mut machende Weise.
Als Pionierin in der Erforschung des Beckenbodens erkannte Cantieni theoretisch und praktisch, dass die unbeschwerte Bewegungsfähigkeit von der Integration der Beckenboden-, Becken- und Hüftmuskulatur in alle Bewegungsabläufe abhängt. Cantienis Forschung entstammt ihrer eigenen Körperwahrnehmung. Ihre Körpererfahrungen sind indes für jeden Menschen reproduzierbar, ihre Erkenntnisse werden täglich von tausenden von Anwenderinnen und Anwendern bestätigt. Durch Gesundheit, Wohlbefinden und Ausstrahlung.

Bewegt sich der Mensch harmonisch, lassen sich Krümmungen, Senkungen, Deformationen, Abnützungen und Degenerationen vermeiden. Die Lebensdauer der Gelenke, Organe, Muskeln, Sehnen, Bänder, Nerven etc. profitieren vom sorgfältigen Gebrauch. Die CANTIENICA®-Methode lehrt den adäquaten Gebrauch des Körpers. Mit dieser Gebrauchsanweisung funktioniert der Körper besser, länger, geschmeidiger.

Ihre Aus- und Weiterbildungsinstitution in Zürich bildet Menschen in ihrer Methode aus und trägt seit 2004 das EduQua-Label. 2019 professionalisierte Cantieni ihr System weiter, indem sie die Ausbildungen an Lizenzen bindet. Das sichert die Qualität der Trainer und Trainerinnen: Nur, wer sich zu regelmäßiger Weiterbildung verpflichtet, darf CANTIENICA® Körper in Evolution anbieten. Zur Zeit sind 330 Trainerinnen und Trainer in 15 Ländern lizenziert.

 

Mehr zu Benita Cantieni und der CANTIENICA®-Methode auf www.cantienica.com
 

Zum Nachlesen - Bücher von Benita Cantieni

Benita Cantieni
Powertraining mit Tigerfeeling
Für Kraft, Beweglichkeit und Schönheit
Benita Cantieni
Catpower
Das ultimative Körperbuch
Benita Cantieni
Faceforming - Gesichtstraining
Es geht auch ohne Botox!