Teaser NEU

Auch alte Wunden können heilen

Wie Verletzungen aus der Kindheit unser Leben bestimmen und wie wir uns davon lösen können

Vom verletzten Kind zum selbstbewussten Erwachsenen:

Hast Du das Gefühl, nicht "richtig" zu sein? Leidest Du an unerklärlichen Schuldgefühlen oder hast Du das Gefühl nicht wirklich im Leben zu stehen? Und fühlst Du Dich einsam und abgeschnitten?

Dir Ursache für dieses Leiden hat fast immer mit frühen Kindheitserfahrungen zu tun. Die Traumatherapeutin Dami Charf zeigt Dir einen Weg, diese in Deine eigene Biografie zu integrieren, damit Deine alte Wunden nicht länger Dein Leben bestimmen.

Jeder Mensch durchläuft in seiner Kindheit Entwicklungsschritte, in denen er/sie bestimmte Dinge lernt. Dabei wird auch unsere Sicht auf uns Selbst und unser Leben geprägt.

Hierbei geht es um folgende Lernschritte und Entwicklungen:

  • Sicherheit und Verkörperung: Ist die Welt ein sicherer Ort und fühlst Du Dich in Deinem Körper zu Hause?
  • Fülle und Satt werden: Gibt es genug für alle oder hast Du das Gefühl selten das richtige zu bekommen oder immer wieder kämpfen zu müssen, um die Dinge, die Du brauchst?
  • Hilfe und Unterstützung: Kannst Du andere um Hilfe bitten oder hast Du das Gefühl, dass Du dann immer einen Preis zahlen musst?
  • Selbstständig und Verbunden: Traust Du Dich in Deine Kraft zu gehen oder hast Du Dann das Gefühl alleine gelassen zu werden? Hast Du ständig Schuldgefühle?
  • Liebe, Sexualität und Leistung: Kannst Du Liebe und Sexualität verbinden oder trennst Du sie? Hast Du das Gefühl, dass Du immer etwas leisten musst, um eine Existenzberechtigung zu haben?

 

Je nachdem, wie wir diese Schritte durchlaufen haben, stolpern wir als Erwachsene immer wieder an bestimmten Stellen über uns selbst. Manchmal denken wir, es liegt an der Umwelt oder dass wir einfach die falschen Menschen treffen. Leider ist es aber so, dass die einzige Person, die wir ändern können, wir selbst sind. Interessanterweise scheint sich bei Veränderungen in uns selbst aber unsere Umwelt auch in einem anderen Licht zu zeigen.

Im Online-Kurs gibt Dir Dami Charf Anregungen, wie Du eine Veränderung in Deiner inneren Haltung, Sichtweise und Deiner Brille mit der Du Dich und die Welt wahrnimmst, erreichen kannst. So kannst Du endlich wieder in Kontakt mit Dir selber kommen, Dich auf einer tieferen Ebene verstehen und liebevoller mit Dir selber umgehen. 

Das kannst Du mit dem Video-Kurs "Auch alte Wunden können heilen" erreichen:

  • Du lernst Deine frühen Wunden zu heilen
  • Du wirst Deine Gefühle klären
  • Deine innere Sicherheit wiedergewinnen
  • Deine Grenzen festlegen
  • Mit Dir selber in Kontakt kommen 
  • Dich selber auf einer tieferen Ebene verstehen
  • Einen liebevolleren Umgang mit Dir selber zu pflegen

So gelingt es Dir Dich selbst zu akzeptieren: 

Im 1. Modul geht es darum, präsenter zu werden. Dami Charf startet mit einer Lernaufgabe, welche Dein Leben unter die Lupe nimmt und erklärt Dir die Auswirkungen, wenn Du Dich nicht willkommen fühlst oder Dich selber nicht abgrenzen kannst. Auch das Körperliche rückt in den Fokus. Du lernst Deine Gedanken abzuschalten und Deinen Körper besser zu spüren. 


Im 2. Modul erfährst Du, was Deine Bedürfnisse und Fülle für Dich bedeuten und wie Du im Einklang mit ihnen kommst. Du lernst, wie wichtig es ist, Dir selber Zeit zugeben und zu vertrauen. So kannst Du Deine alten Erfahrungen abschließen und in den persönlichen Kontakt treten. 


Im 3. Modul geht es um die Exploration der Welt. Dami Charf erklärt Dir, was Du als Kind in der Entwicklungsstufe brauchst, um die Welt erkunden zu dürfen und welche Folgen das für Dein Erwachsenenleben hat. 


Im 4. Modul geht es um die Mobilität und Entdeckung und wie wichtig die Verbindung zu Deiner Bezugsperson ist. Die wichtige Bedeutung, einen eigenen Raum haben zu dürfen, damit Du die Welt selbstsicherer erkunden kannst, lernst Du ebenfalls in diesem Modul. 


Im 5. Modul befasst sich Dami Charf mit der Entwicklung von Geschlechtlichkeit. Du erfährst, was in dem letzten Entwicklungsschritt passiert und was es für Dich bedeutet, wenn Du Deine Geschlechtlichkeit in Deiner Kindheit nicht ausleben konntest. 


Im 6. Modul gibt Dir Dami Charf weitere wichtige Hilfestellungen, wie Du Dich weiterhin besser kennen lernst und Dir somit liebevoller begegnest. 
Zahlreiche Praxisübungen unterstützen Dich in diesem Kurs und Du erhältst das Buch „Auch alte Wunden können heilen“ inklusive dazu.

Das beinhaltet Dein Kurs: 

  • 9 Video-Einheiten zu den Entwicklungsstufen
  • 11 Praxisübungen für Dein besseres Körpergefühl
  • Das erfolgreiche Buch "Auch alte Wunden können heilen" als Hardcover von Dami Charf im Wert von 20€. Nach dem Kauf des Kurses schicken wir es Dir sofort zu.
  • Kurszertifikat

 

Anforderungen:

Dieser Kurs ist ein Anwendungskurs – einfach nur alle Übungen anschauen und nichts damit tun, wird Dich nicht weiterbringen. Solltest Du einfach nur mehr Wissen haben wollen, ist dieser Kurs nichts für Dich. Möchtest Du etwas in Dir verändern, so braucht dies Zeit und Übung. Dein lebenslanger Zugriff auf alle Inhalte ermöglicht Dir ein flexibles, zeit- und ortsunabhängiges Lernen und Wiederholen.

Die Übungen im Kurs sind „einfach“ aber nicht immer leicht. Je öfter Du sie im Alltag übst, desto mehr wirst Du eine Veränderung spüren.Die meisten Übungen kannst du alleine machen. Ganz selten wäre eine andere Person sinnvoll.

Fühlst Du Dich total instabil und bekommst völligen Stress, wenn Du Dich mit Dir und Deinem Körper beschäftigen möchtest, dann ist das Seminar leider nichts für Dich. Bitte sorge erst für etwas mehr Stabilität in Dir, vielleicht mit Hilfe von Therapie oder anderer Unterstützung. 
 

 

Profilbild für Dami Charf

Dami Charf

Traumatherapeutin & Heilpraktikerin für Psychotherapie

Dami Charf ist Traumatherapeutin, Heilpraktikerin für Psychotherapie und Begründerin der körper- und bindungsorientierten Therapiemethode Somatische Emotionale Integration (SEI®). Seit mehr als 20 Jahren bietet sie körperorientierte Psychotherapie an und lehrt in Vorträgen und Seminaren ihre Vorgehensweise bei der Bewältigung von schweren Schicksalsschlägen und Kindheitstraumata. Nach ihrem Studium der Sozialpädagogik hat sie diverse Ausbildungen u.a. in Transformativer Körperpsychotherapie, Bodynamic und Sensorymotoric Psychotherapy gemacht. Außerdem ist sie gelernte Wendo-Trainerin -  ein Programm für die Selbstverteidigung und Selbstbehauptung von Frauen und Mädchen - und bietet auch selber Ausbildungen an.